Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Das Wetter schreckt uns nicht ab!

Die Vorstellung findet auch bei widrigen Bedingungen im Schlosshof statt. 

Ritter Rost und das Gespenst - das Musical

Ritter Rost und das Gespenst

Musical für Kinder ab 5 Jahren, Uraufführung frei nach der berühmten Vorlage von Jörg Hilbert & Felix Jaosa

Extra für die Schlossfestspiele Biedenkopf wurde diese Version an die Gegebenheiten des Landgrafenschlosses angepasst. Erleben Sie die faszinierende Welt der Ritter, Drachen, Gespenster und deren tapferen Burgfrauen hautnah, erzählt in poetischen und farbenfrohen Bildern untermalt von Livemusik und -Gesang eines außerordentlichen Ensembles.

Ritter Rost ist ein überheblicher Ritter, außen hart und innen hohl, und er langweilt sich gewaltig auf seiner Eisernen Burg. Das furchtlose Burgfräulein Bö, ihr sprechender Hut und Koks, der rotzfreche Feuerdrache wissen kaum noch, wie sie ihn aufmuntern sollen. Eines Tages kommt Post von König Bleifuß dem Verbeulten, der den Ritter Rost auffordert, schleunigst sein längst überfälliges Ritterpatent mittels eines Ritterturnieres zu verlängern. Was der Ritter aber nicht ahnt: Inzwischen hat sich ein Gespenst in seine Burg verirrt und das Turnier bietet Bö, Koks und dem Gespenst die Möglichkeit, den Ritter zu überlisten und dem Gespenst zu einem neuen Zuhause zu verhelfen.

Termine

  • So, 29.07.2018, 16:30 Uhr

  • So, 05.08.2018, 16:30 Uhr

  • So, 12.08.2018, 16:30 Uhr

  • So, 19.08.2018, 16:30 Uhr

 
 

Das Leadingteam

Frank Johannes Wölfl
Silvia Salzbauer

Frank Johannes Wölfl arbeitet bereits Ende der 80er Jahren als freiberuflicher Schauspieler und Regisseur in Stuttgart und Umgebung u.a. für das Studiotheater Stuttgart, der Laienspielgruppe Ludwigsburg, dem Kindertheater Wirrrbelwind, dem Naturtheater Renningen, der Besigheimer Studiobühne, den Theatern Absünd und NeXus und dem Kommunalen-Kontakt-Theater Stuttgart.
1992 macht er sich als Photograph selbständig, arbeitet in der Marketingabteilung für die Mercedes-Benz AG, für die Firma Boys & Gilrs, ist am Set für die Filmhochschule Ludwigsburg beschäftigt, für die Berthelsmann Stiftung auf der EXPO2000 in Hannover und für die Hildesheimer Allgemeine Zeitung unterwegs.
Im Sommer 1998 schreibt er sich an der Universität Hildesheim im Studienfach „Angewandte Kulturwissenschaften und Ästhetische Praxis“ ein, belegt u.a. die Fächer Kulturpolitik, Pädagogik, Drama, Kreatives Schreiben und Bildende Kunst. 2004 verlässt er die Universität mit einem Diplom in der Tasche.
Zu dieser Zeit arbeitet er bereits als Regieassistent unter dem Intendanten Friedrich Schirmer für das Staatstheater Stuttgart. 2004 wird er dort Leiter des Künstlerischen Betriebsbüros. Nach dem Intendantenwechsel 2006 übernimmt er die theaterbetriebliche Proben- und Vorstellungsorganisation für Hasko Weber und arbeitet u.a. mit Corinna Harfouch, Karin Henkel, Ernst Störtzner, Rene Pollesch, Kai Schuhmann und Harald Schmitt zusammen.
Ab der Spielzeit 2008/09 wird er der leitende Disponent am Stadttheater Baden-Baden und wechselt schließlich im Sommer 2017 als Kulturreferent an die Lahn nach Biedenkopf.

Silvia Salzbauer

Silvia Salzbauer hat ihr Musikstudium an der Musikhochschule Heidelberg-Mannheim absolviert.
Nach dem Staatsexamen für Lehramt an Gymnasien und dem Diplom als Musiklehrer mit Hauptfach Klavier begann ihre Unterrichts- und Konzerttätigkeit. Sie leitet in Biedenkopf seit 2001 eine eigene Musikschule und hatte 2016/2017 die musikalische Leitung an der Freilichtbühne Hallenberg bei „Pippi Langstrumpf“, „Maria Magdalena“ und „Sugar“ inne. Bei den Schlossfestspielen ist sie seit 2014 mit dabei: sowohl in der Band am Synthesizer als auch als musikalische Assistenz und Chorleiterin. Nach der Mitwirkung bei verschiedensten CD-Produktionen, erschien letztes Jahr zusammen mit ihrem Ehemann Thomas Salzbauer ihre erste eigene CD „Zeitfenster“. Zusammen mit ihm tritt sie ausserdem mit dem Kinder- und Jugendautor Andreas Steinhöfel in „Wenn mein Mond deine Sonne wäre“ auf.

Anschrift

Magistrat der Stadt Biedenkopf
FB V - Freizeit, Erholung und Kultur
Hainstraße 63
35216 Biedenkopf

Anschrift

Telefon: +49 64 61 / 7 04 - 0
Telefax: +49 64 61 / 7 04 - 223
info@biedenkopf.de
Kontaktformular

Wappen Biedenkopf
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen