Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Dario Fo - Bezahlt wird nicht!

Bezahlt wird nicht

Frauen plündern die Supermarktregale als Protest gegen steigende Inflation, ihre Männer klauen Zucker von der Ladefläche eines verunfallten LKWs. Ist das Mundraub oder Anarchie?

Die temporeiche, rasende Gesellschaftsfarce “Bezahlt wird nicht” von Dario Fo ist ein urkomischer, hintergründiger Spaß von der ersten Minute an. Mit Intelligenz und Witz wird das Stück von dem Team der Schlossfestspiele Biedenkopf auf die Bühne gebracht.

In dieser pointierten, hochaktuellen Komödie werden Phantomschwangerschaften erfunden, Heilige und Flüche eingesetzt, um zu verhindern, dass die Polizei die Diebstähle entdeckt. Särge und Bestattungsunternehmer erscheinen, um die Beute zu verstecken, bevor die Ehefrauen herausfinden, was ihre Gatten verbrochen haben.

Italien in den 1970er Jahren ist der Schauplatz von “Bezahlt wird nicht!”, das bei seiner erfolgreichen Premiere im Londoner West End zu stets ausverkauften Häusern führte.

Dieses Meisterwerk der Komödie sollte man sich nicht entgehen lassen.


Besetzung und Regie

Antonia
Giovanni
Margherita
Luigi
Polizist, Carabiniere, Alter Mann, Bestatter
Regie
Jennifer Mevius

Jennifer Mevius 

Jennifer (Jenny) Mevius ist 45 Jahre alt. Sie wohnt mit ihrem Mann und beiden Kindern in Dautphe, gebürtig ist sie aus Breidenbach. Jennifer Mevius ist gelernte Erzieherin und arbeitet in einer Kindertagesstätte in Dautphe.

In ihrer Freizeit geht sie reiten, treibt viel Sport und singt in einem gemischten Chor. Sie hatte bereits mehrere Auftritte beim Weiberfasching, sowie einige kleinere und größere Rollen im Dautpher Kinder-Tanz-Theater.

Im Musical DER POSTRAUB spielte sie die etwas schrullige Witwe Febbel und sang im Chor, im Musical DIE HATZFELDT sang sie ebenfalls im Chor und spielte die Ehefrau von Karl Marx, Jenny Marx.

Carsten Wenzel

Carsten Wenzel

Dr. Carsten Wenzel, geboren 1969, stammt aus Moers am Niederrhein und wirkte am dortigen Schauspielhaus schon in frühen Jahren in modernen Klassikern von Arthur Miller, Siegfried Lenz, Harold Pinter, Peter Handke oder Jean Paul Sartre mit. Nach dem Abitur war er Flugbegleiter, Tauchlehrer und Wassersport Manager in Kenia für 3 Jahre, bevor er Zahnmedizin in Marburg studierte. Seit 2008 praktiziert er in seiner Praxis in Gladenbach und leistet regelmäßig Hilfseinsätze in der ganzen Welt unter anderem für die „German Doctors“, für die er auch als Referent tätig ist.
Dr. Wenzel tritt als Sänger, Gitarrist und Percussionist virtuos auch durch seine stimmliche Bandbreite und Dialektik in verschiedenen erfolgreichen genreübergreifende Bandformationen auf (z.B. Familie Hossa, Westernhagen-Cover, Side of Soul, uvm.) und ist im hiesigen 30-köpfigen HINTERLAND JAZZ ORCHESTRA aktuell der männliche Gesangspart.

Mit der Entstehung der „SCHLOSSFESTSPIELE-BIEDENKOPF“ in 2003 ist er wieder mit dem Schauspiel in Kontakt getreten und seitdem festes Ensemblemitglied der jährlichen Produktionen.
Dr. Carsten Wenzel spielte den Waffennarr Rommel in EINGEFÄDELT und Criminalinspektor Danz in DER POSTRAUB, und war er als späterer Reichskanzler Otto von Bismarck in DIE HATZFELDT zu sehen. Außerdem spielte im RITTER ROST den Feuerwehrmann, Postboten und König Bleifuß der Verbeulte der letzten Inszenierung. Mit B. Simmler und P. Hohenecker entwickelte er zudem eine komödiantische Tourneefassung des Filmklassikers FRANKENSTEIN.

Anne Marie Ewald

Anna Marie Ewald

Die gebürtig aus Stuttgart stammende diplomierte Flötistin und staatlich geprüfte Schauspielerin war schon in ihrer Kindheit und Jugend vielseitig künstlerisch aktiv, auch im Extrachor des NATIONALTHEATERS WEIMAR, ist als Orchestermusikerin und Kammermusikerin in verschiedenen Formationen aufgetreten (u.a.Thüringer Bach Wochen). Sie war an Theatern wie dem THEATERLABOR BREMEN und der INTERKULTURELLEN BÜHNE FRANKFURT als Schauspielerin aktiv sowie als Moderatorin bei RADIO DARMSTADT. Seit über einem Jahr nimmt sie nun wieder aktiv Gesangsunterricht und möchte sich nun dem französischen Chanson widmen.

Christoph Donhauser

Christoph Donhauser

Der gebürtige Nürnberger spielt seit seiner Kindheit leidenschaftlich gerne Theater und ist vielseitig aktiv.
So war er zuvor auf der Felsenbühne Waldstein und bei der ‚English Drama Group‘ der Universität Marburg. Inzwischen ist Christoph bereits seit 2015 bei den SCHLOSSFESTSPIELEN-BIEDENKOPF dabei. Nach DER POSTRAUB, DIE HATZFELDT und RITTER ROST freut er sich auf die Komödie BEZAHLT WIRD NICHT.


Birgit Klinkert

Birgit Klinkert

Birgit Klinkert ist Städter durch und durch. Nach Berlin, Hamburg und Köln lebt sie seit 1989 in der 'Stadt Breidenstein'. Sie ist verheiratet, hat 3 erwachsene Kinder und ist gelernte MFA. Vor 10 Jahren hat sie dann eines ihrer Hobbys zum Beruf gemacht. Nach 22 Jahren ehrenamtlicher Arbeit mit Kindern, ist sie nun gleich an zwei Schulen beschäftigt - als Integrations-Kraft an einer Grundschule und als Leitung der Übermittagbetreuung an einem Gymnasium. 

Die andere große Leidenschaft ist die Musik und das Theater. Ihre größte Rolle verkörperte sie 2015 und 2016 bei den SCHLOSSFESTSPIELEN-BIEDENKOPF im Musical DER POSTRAUB als Räuber-Mutter Christine Geiz. Auch 2017 war sie Teil des Biedenkopfer-Ensembles im Musical DIE HATZFELDT. Nach einer familiär bedingten Pause in 2018 freut sie sich nun sehr in diesem Jahr wieder mit von der Partie zu sein.


Paul Graham Brown

Paul Graham Brown

Der Engländer Paul Graham Brown hatte sein Debüt in Deutschland mit dem Musical BONNIE UND CLYDE (UA Theater Heilbronn). Seitdem hat er sich als einer der führenden und produktivsten Musical-Komponisten und -Autoren im deutschsprachigen Raum etabliert.
Sein Musical KING KONG (Uraufführung Kleines Theater, Berlin, Buch: James Edward Lyons) ist eines der meistge- spielten deutschen Musicals der letzten Jahre. Für SHOW DOGS erhielt Paul beim Internationalen Musical-Theater-Festival in Graz den Frank Wildhorn Preis. Andere Werke sind DYNAMIT! (Kleines Theater Berlin), DER KAMPF DES JAHRHUNDERTS (Tribüne Berlin) und FAIRY STORIES, das u.a. im Seattle Village Theater Issaquah, im Theater Building Chicago und in einer szenischen Lesung am Theatre Drury Lane in London aufgeführt wurde.
Im Oktober 2014 feierte Paul zwei Uraufführungen: am Theater Hof mit DER GROSSE HOUDINI und am Hessischen Staatstheater Wiesbaden mit SUPERHERO, geschrieben mit dem Oscarnominierten BAFTA Gewinner Anthony McCarten (THE THEORY OF EVERYTHING / DIE ENTDECKUNG DER UNENDLICHKEIT).
DIE HATZFELDT ist nach EINGEFÄDELT und DER POSTRAUB Pauls dritte Arbeit für die Schlossfestspiele Biedenkopf. 2015 und 2016 war Paul Initiator und Künstlerischer Leiter des Theater-Projektes FÜR EIN NEUES LEBEN mit in Biedenkopf ansässigen Flüchtlingen. Im Oktober 2017 kam Pauls Musical RASPUTIN am Theater Hof zur Uraufführung. Die neuste Arbeit von Paul Graham Brown und Birgit Simmler DAS DSCHUNGELBUCH spielte in 2018 bei den Luisenburg Festspielen im Bayerischen Wunsiedel.

Aktuelles

Anschrift

Magistrat der Stadt Biedenkopf
FB V - Freizeit, Erholung und Kultur
Hainstraße 63
35216 Biedenkopf

Anschrift

Telefon: +49 64 61 / 7 04 - 0
Telefax: +49 64 61 / 7 04 - 223
info@biedenkopf.de
Kontaktformular

Wappen Biedenkopf
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen