Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Der Stadtbrand kommt im August 2020

28.10.2019

Der Stadtbrand kommt im August 2020

Dass Musical-Freunde und Fans der Biedenkopfer Schlossfestspiele sich im kommenden Sommer wieder auf eine Welturaufführung freuen können, war schon bekannt – doch der Titel des Musicals war noch ein gut gehütetes Geheimnis. Klar war nur, dass auch dieses Mal ein Ereignis der lokalen Geschichte im Zentrum des Stücks stehen soll, denn das ist ein Markenzeichen der Festspiele, die der Magistrat der Stadt Biedenkopf veranstaltet. Nun haben die Organisatoren um Wolfgang Müller (Leiter des Fachbereichs Freizeit, Erholung und Kultur), Steffen Keiner (Kulturreferent) und Autor und Komponist Paul Graham Brown die Details bekannt gegeben: „Der Stadtbrand“ heißt das Musical, das im August 2020 auf die Open-Air-Bühne im Landgrafenschloss gebracht wird. Vorstellungen sind vom 7. bis 16. August jeweils freitags bis sonntags ab 20 Uhr. Der Brand im Jahr 1717 war ein einschneidendes Ereignis in der Stadtgeschichte. Brown nimmt diese historische Begebenheit als Basis seines Musicals und entwickelt eine rasante Story um alte Geheimnisse, Liebe, Verdächtigungen, Hoffnungen und Wiedergeburt. Katharina und Hannes sind arm und haben bereits zwei Söhne verloren. Aller Armut zum Trotz will Tochter Anna unbedingt eine Mitgift zusammenkratzen, um ihren geliebten Ludwig heiraten zu dürfen. Heiraten soll auch Miriam, die Tochter eines jüdischen Geldverleihers aus Breitenbach. Von ihrem potenziellen Bräutigam ist sie zwar alles andere als begeistert, doch die Auswahl in der Gemeinde ist nicht gerade groß. Jede Familie hat ein Geheimnis, das in Biedenkopfs dunklen und engen Gassen gut verborgen werden kann – doch die Gerüchteküche brodelt. Eine zufällige Begegnung hat drastische Folgen – und plötzlich brennt Biedenkopf. Acht Tage lang sind die Flammen nicht zu löschen, Häuser und ganze Straßenzüge verschwinden. Keiner kann sich mehr verstecken, und alte Geheimnisse kommen ans Licht ... Verantwortlich für Buch, Musik und Liedtexte ist Paul Graham Brown. Der bekannte und international tätige Musical-Komponist hat bereits die Musik für die vergangenen Biedenkopfer Musicals „Eingefädelt“, „Der Postraub“ und „Die Hatzfeldt“ (alle Buch und Regie: Birgit Simmler) geschrieben und hatte bei den Aufführungen die musikalische Leitung inne. Dieses Mal stammt auch die Story aus der Feder des gebürtigen Engländers, der beim „Stadtbrand“ erstmals auch Regie führen wird. „Wir freuen uns sehr, dass wir die langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit mit Paul Graham Brown fortsetzen können“, sagt Biedenkopfs Bürgermeister Joachim Thiemig. „Die Schlossfestspiele haben für Biedenkopf und die Region einen hohen Stellenwert und sind mittlerweile eine fester Bestandteil der kulturellen Arbeit.“ „Es macht Spaß, ein Musical zu schreiben, in dem die Straßen und Bauwerke Biedenkopfs eine zentrale Rolle spielen. Das hatten wir in dieser Form bei den Schlossfestspielen noch nie“, sagt Brown. „Wenn ich in Biedenkopf bin, wohne ich im Alten Rathaus. Selbst dieses Gebäude spielt eine wichtige Rolle in der Handlung des Stücks.“ „Der Stadtbrand“ greift teilweise auf Motive aus Christoph Kaisers Theaterstück „Dreimal ein Phönix“ zurück. „Die Story ist von mir, aber ein, zwei Figuren sind an Personen aus Christophs Stück angelehnt“, sagt Brown. „Christoph war sehr großzügig und hat mir erlaubt, so viel – oder so wenig – daraus zu nehmen, wie ich für das Musical brauche. Er ist auch ein ausgezeichneter Historiker“, so Paul Graham Brown.

Anschrift

Magistrat der Stadt Biedenkopf
FB V - Freizeit, Erholung und Kultur
Hainstraße 63
35216 Biedenkopf

Anschrift

Telefon: +49 64 61 / 7 04 - 0
Telefax: +49 64 61 / 7 04 - 223
info@biedenkopf.de
Kontaktformular

Wappen Biedenkopf
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen